Dossier

Menschenhandel

Selbst im 21. Jahrhundert existiert noch immer Sklaverei auf dieser Welt. In diesem Dossier soll Opfern eine Stimme gegeben, zu Kundgebungen aufgerufen und über den Menschenhandel weltweit informiert weren.
Menschenhandel stoppen

Musikproduzent steht auf Matthias Heimlicher: «Schweigen darf nicht sein»
Der Musiker und Produzent Matthias Heimlicher veröffentlichte erst vor kurzem den Song...
Christliche Ostmission «Menschenhandel ist grausam. Schweigen auch!»
2,5 Millionen Menschen werden jährlich Opfer des Menschenhandels. Die Christliche...
Ethik in der Eisdiele Kreativer Kampf gegen den Menschenhandel
Eisdielen gibt es viele, doch das Café Just-Ice in Derby, Grossbritannien ist besonders:...
«Zahl wird sprunghaft ansteigen» Praktische Schritte gegen Menschenhandel an der Grenze
Die meisten der Flüchtenden aus der Ukraine sind Frauen und Kinder, die einem erhöhten...
Talk mit Tabea und Tabea Zwei Powerfrauen über Mut, Gehorsam und Freude trotz Corona
Im Livenet-Talk spricht Flo Wüthrich den beiden Powerfrauen Tabea Oppliger und Tabea...
Weltweit rund 27 Millionen Opfer Kundgebung zum Menschenhandel
In genau einem Monat, am 17. Oktober 2020, findet die Kundgebung des Menschenhandels in...
Moderne Sklaverei Sabrina geriet Menschenhändlern in die Fänge – in der Schweiz
Wer glaubt, Menschenhandel sei nur in Asien, Südamerika und Osteuropa ein Thema, irrt...
Verein ACT212 Das System des Menschenhandels stören
Besteht Verdacht auf sexuelle Ausbeutung und Menschenhandel, kann dies künftig einer...
Moderner Menschenhandel Die Sklaverei ist abgeschafft – oder?
1807 verbot Grossbritannien den Sklavenhandel, 1815 ächtete der Wiener Kongress die...
Werbung
Livenet Service
Werbung